Thorsten Schick überreichte ein Buch-Geschenk der Stadt

Der Rucksack in Iserlohn

Iserlohn. Bereits beim Start an der Dreieckswiese hatte der stellvertretende Bürgermeister Thorsten Schick die Wandergruppe der heimischen Selbsthilfegruppe Hemer-Iserlohn-Menden der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew (DVMB) begrüßt. Und am Ende der Wanderung traf Thorsten Schick die Gruppe erneut, um ihr ein Geschenk der Stadt für den Rucksack zu überreichen.

Am Zielort Danzturm traf der stellvertretende Bürgermeister Thorsten Schick die Teilnehmer der »Rucksack-Tour" der Morbus Bechterew-Gruppe Hemer-lserlohn-Menden. Pressebericht  Das Buch: Der Natur auf der Spur"  kam in den Rucksack.

Bei den Etappen Rucksacktour der Gruppe Hemer-Iserlohn-Menden wurden  in 2 Gruppen 17 km gelaufen. Die Mitglieder die nicht so gut zu Fuß sind, haben auf dem Pedaltrainer vor und nach der Gymnastik in 2 Wochen 78 km gestrampelt.